LERNEN SIE MODULIFE KENNEN, EINE INNOVATIVE LÖSUNG ZUM DIÄTMANAGEMENT BEI MORBUS CROHN.

DIESER INHALT IST NUR FÜR MEDIZINISCHES FACHPERSONAL VORGESEHEN

Die Ernährung spielt nachweislich eine Rolle bei der Pathogenese von Morbus Crohn

Zahlreiche Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr bestimmter Lebensmittel und dem Risiko der Entwicklung von Morbus Crohn1.

Dabei zeigt sich insbesondere ein Zusammenhang zwischen der Inzidenz von Morbus Crohn und einer «westlichen» Ernährung, die durch einen hohen Anteil an Fett, Zucker, tierischem Protein und gluten- und zusatzstoffhaltigen Lebensmitteln, sowie durch einen geringen Anteil an Nahrungsfasern und resistenter Stärke gekennzeichnet ist.1

Tatsächlich spielt die Ernährung eine Schlüsselrolle bei der Beeinflussung der intestinalen Mikrobiota, der Barrierefunktion des Darmes, der angeborenen Immunität und des Metaboloms.1

Bei der exklusiven enteralen Ernährungstherapie, die laut ECCO-ESPGHAN Leitlinie erste Therapiewahl bei Kindern mit aktivem luminalen Morbus Crohn ist2, wurden diese Erkenntnisse berücksichtigt. In der Praxis ist die exklusive enterale Ernährungstherapie jedoch durch eine geringe Compliance gekennzeichnet.

Auch bei Erwachsenen ist eine Diät als ergänzende Therapie zur Behandlung von Morbus Crohn unter Berücksichtigung bestimmter Voraussetzungen anerkannt.1

1. Levine A, et al. Gut. 2018;66:1-13
2. Van Rheenen PF et al. J Crohn’s Colitis 2021; 15 : 171–194

Neuere Studien zeigen, dass eine partielle enterale Ernährung (PEN) in Kombination mit einer spezifischen Ausschlussdiät für Morbus Crohn (Crohn’s Disease Exclusion Diet – CDED) ebenfalls zu hohen Remissionsraten bei gleichzeitig besserer Compliance führen.1-3

Eine diätetische Intervention bei leichtem bis moderatem Morbus Crohn, mit 50% PEN und einer strukturierten Ernährung mit Ausschluss bestimmter Lebensmittel, kann eine klinische Remission mit einer Verringerung der Entzündungsmarker induzieren.1-4

Das neue Konzept ModuLife basiert auf den Erkenntnissen der CDED + PEN Studien.

1. Levine A et al. Gastroenterology, 2019; 157(2):440-450.
2. Sigall-Boneh R et al. J Crohns Colitis 2017; 11(10); 1205–1212.​
3. Sigall-Boneh R et al. Inflamm Bowel Dis. 2014; 20(8): 1353–60. ​
4. Yanai H et al. Lancet Gastroenterol Hepatol. 2022;7(1):49-59. ​ ​

WAS IST DIE MODULIFE-DIÄT?

ModuLife basiert auf einer spezifichen Ausschlussdiät für Morbus Crohn (CDED), einer diätetischen Therapie zur Behandlung von Morbus Crohn, deren Wirksamkeit klinisch belegt ist.

Die CDED kombiniert eine spezielle Trinknahrung für eine partielle enterale Ernährung (PEN) mit einer Vollwertkost, die entwickelt wurde, um Ihren Patienten bei der Kontrolle von Morbus Crohn zu helfen.

ModuLife gliedert sich in 3 Phasen:

EXPERTE/IN WERDEN

Sie sind interessiert, eine/n ModuLife-Experte/in zu werden?

✓ Melden Sie sich unter www.modulifexpert.com an, um eine strukturierte Schulung für medizinische Fachkräfte zu erhalten. Die Schulung ist online im e-Learning-Format verfügbar.

✓ Erfahren Sie mehr über die Prinzipien der CDED und die klinischen Daten, welche diesen neuen Ernährungsansatz unterstützten.

✓ Schliessen Sie alle 4 Module ab, um zertifizierte/r ModuLife-Experte/in zu werden.

✓ Nach Abschluss des Trainings können Sie und Ihre Patienten die ModuLife-Plattform nutzen.

EXPERTE/IN WERDEN

MODULIFE-PLATTFORM

Die ModuLife-Plattform wurde entwickelt, um Patienten in jeder Phase der CDED zu unterstützen. Medizinische Fachkräfte können ebenfalls auf diese Plattform zugreifen, um die Entwicklung jedes Patienten mitzuverfolgen und den Fortschritt und die Einhaltung der Empfehlungen auch zwischen den Arztbesuchen problemlos zu überwachen.

  • Tracking der Nahrungsaufnahme, Einhaltung der Diät und Wohlbefinden
  • Zugang zu Videos und Artikeln, um mehr über die CDED zu erfahren und praktische Tipps zu jeder Phase zu erhalten
  • Zugriff auf eine grosse Auswahl an CDED-geeigneten Rezepten und Mahlzeitenplänen
  • Austausch bezüglich der CDED mit Ernährungsexperten, überall und jederzeit
JETZT ANMELDEN

Vorteile der Plattform

  • Unterstützung bei Einhaltung und täglichen Umsetzung der Diät und damit verbesserte Akzeptanz bei Patienten
  • Chatfunktion mit Experten zu Fragen zur ModuLife-Diät
  • Effizientere Arztbesuche und effektivere Betreuung

Modulen® IBD ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät), das nur unter medizinischer Aufsicht verwendet werden darf. Dieser Inhalt ist nur für medizinisches Fachpersonal vorgesehen.